Smiley face

Apfelburger mit Ziegenkäse – Yummi!

Posted on

Es ist super simpel, geht schnell und schmeckt vor allem Lecker.

Alles was ihr dazu benötigt:

  • 1 Apfel
  • 1 Ziegenkäse Taler (bekommt ihr bei der Käsetheke oder im Alnatura
  • Honig
  • alles für euren Salat, ich habe Gurke, Karotte, Paprika & Avocado genommen
  • Salatdressing: Weissweinessig, Olivenöl, Salz, Pfeffer, Kräutergewürze, Honig & Senf
*Dieses Rezept habe ich gerne gegessen, bevor ich wusste, dass ich Histamin intolerant bin. Wobei hier einiges auch mit einer Histaminintoleranz essbar ist 🙂

Zuallererst wascht ihr den Apfel oder schält ihn. Ich wasche ihn einfach immer gründlich. Danach schneidet ihr eine dicke Scheibe ab und holt die Kerne raus.

 

 

Im nächsten Schritt legt ihr euren Ziegenkäsetaler (dieser ist nicht lang gereift, also cremig) einfach auf die dicke Scheibe vom Apfel drauf und lasst einen Kaffeelöffel Honig drüber tröpfeln. Hier könnt ihr frei entscheiden, welchen ihr nehmen wollt. Ich mag’s gern süß 😉

 

Deckel (Apfelkappe) drauf und ab in den Ofen bei 175 Grad ca. 20 Minuten! Auch hier variiert jeder Backofen und auch die Geschmäcker sind unterschiedlich, schaut einfach, wann ihr ihn gut findet 🙂

Das Dressing für meine Salate mache ich in der Regel gerne selbst, jetzt wo ich weiß, dass ich Histamin intolerant bin, muss ich mal schauen, wie ich es machen werde 🙂 Drauf verzichten will ich eigentlich ungern.

Salatdressing:

Ihr müsst nur noch alles unterrühren und fertig ist es 🙂

Den Ziegenkäse holt ihr dann aus dem Ofen, serviert ihn mit eurem Salat und ggf. etwas Brot 🙂

That’s it! Lasst es euch schmecken! Ich freue mich über euer Feedback und euren Bildern. Schickt sie mir gerne bei Instagram @aniybond oder verlinkt mich in eurer Story, ich bin gespannt!

*werbung, da Links und Markierung

 

0 Comments

Leave a comment

Your email address will not be published.