Smiley face

MEINE BEGLEITERSCHEINUNGEN DER ENDOMETRIOSE

Posted on

Das Erscheinungsbild der Endometriose ist durch und durch individuelle und meist mehr als man sich im ersten Moment vielleicht vorstellt. Da ich oft E-Mails und Nachrichten bekomme mit der Frage wie sich die Endometriose bei mir äußert, dachte ich verfasse ich mal einen Beitrag dazu.

Vor ab möchte ich gerne dazu sagen, dass dies nichts mit Mitleid erregen zu tun hat und weder noch möchte ich jemanden abschrecken. Wie im ersten Satz beschrieben, ist es individuelle. Die Symptome die ich habe, muss nicht direkt jeder auch bekommen oder haben. Auch, weil bei mir oft vieles durch den Stress getriggert bzw. intensiviert wird.

Stellen wir uns einen Zyklus vor, kann man direkt sagen, dass meine Periode sehr unregelmäßig ist und ich teilweise einen Zyklus bis zu 70 Tagen habe. Es variiert … manchmal auch nur 35 oder 50 Tage. Davon habe ich leider fast täglich Schmerzen oder ein, ich nenne es gerne ‚unwohles Gefühl‘. Die Tage vor eintreten der Periode leide ich enorm unter dem PMS Syndrom. Als wäre das nicht genug kommen meisten enorme Probleme mit meiner Verdaaung dazu. Wie sich dies genau äußert mag ich jetzt ungern definieren… 😃🤫

Die ersten 2-3 Tage der Periode sind grausam. Ich blute immer sehr stark und habe dabei auch enorme Schmerzen. An diesen Tagen bemühe ich mich frei zu haben, wenig zu tun. Oft Mals kann ich es einfach auch gar nicht und bin an meinem Bett gefesselt. Dadurch, dass man Zyklus so unregelmäßig ist lässt sich dies natürlich schwer planen. Während der Periode habe ich sehr sehr schlimme Schmerzen im Bereich der Gebärmutter und Leiste, Bein anheben geht dann kaum. Mein Becken – LWS Bereich macht mir zu der Zeit das Leben ebenfalls schwerer. Bücken kann ich mich kaum, alles brennt und kribbelt bis in die Füße.

So sieht also ungefähr meine Periode aus, jedes Symptom will ich hier jetzt gar nicht auflisten. Schon allein dies muss sich schrecklich anhören.

Im Allgemeinen habe ich einfach sehr oft Schmerzen im Becken, LWS Bereich, Gebärmutter. Dies variiert total.

Das ich Probleme mit Unverträglichkeiten habe hatte ich hier bereits schon mal erzählt. Mein Darm und Magen Trakt ist mir leider auch nicht immer so dankbar für den Stress und allgemein machen die beiden mir Probleme.

Das alles mag gerade total viel wirken und ganz abschreckend oder komisch, vor allem wenn ich jetzt sage: mir gehts gut 😊 Mir gehts an sich auch gut, ich habe einen tollen Rückrad, eine tolle Familie, Freund und Freunde. Es gibt immer mal wieder Zeiten in denen ich verzweifle und mittlerweile bin ich auch einfach nur noch genervt davon, immer irgendwie etwas zu haben. Ansonsten habe ich für mich versucht einen Umgang mit mir und meinen Körper / Symptomen zu finden. Mal ist er gut, mal schlecht. So wie es eben ist.

Wie gesagt hoffe ich, dass ich hier niemanden abgeschreckt habe. Ich wollte lediglich nur auf eure Fragen eingehen. Ich drücke Euch und wünsche Euch alles liebe!

XOXO ANNA

  • Share

0 Comments

Leave a comment

Your email address will not be published.