Smiley face

Silvester Hass-Liebe – Warum Silvester für mich einer der „schlimmsten“ Tage in Jahr ist

Posted on

Schon immer war Silvester nicht mein Lieblingsevent im Jahr, keine Ahnung warum. Die Euphorie um 0.00 Uhr  und Allgemein ist für mich bis heute noch mehr als überflüssig.

Klar ist ein positiver Aspekt seine Freunde / Familie zu sehen, gemeinsam Spaß zu haben und den Abend zu zelebrieren. Und ich freue mich auch jetzt schon meine Lieben in ein paar Tagen zu sehen. Allerdings hat Silvester an sich für mich wenig positives. Generell glaube ich von mir sagen zu können, dass ich ein sehr emotionaler und auch sensibler Mensch bin. Fängt einer an zu weinen, weine ich direkt mit.

An Silvester sind meistens so viele Gefühle, die mich total aus dem Konzept bringen. Schon als kleines Kind habe ich mich um 0.00 Uhr, wenn alle sich umarmten in eine ruhigere Ecke verzogen. Mittlerweile sperre ich mich einfach in der Toilette ein und warte bis der Ansturm und die Freude etwas weniger geworden ist… Bescheuert oder? Denken sicherlich mehrere jetzt von Euch.

Ein weiterer Aspekt, der mich jährlich aufregt sind die Vorsätze, die sich jeder für das nächste Jahr macht. Sicherlich ist es toll, wenn Person A) vor hat mit dem Rauchen aufzuhören. Aber kann man gewisse Vorhaben und Vorsätze nicht jeder Zeit ändern?

  • Share

0 Comments

Leave a comment

Your email address will not be published.