Smiley face

UPDATE ENDOMETRIOSE x1

Posted on

Alle die mein Youtube Video  gesehen haben und mir eventuell bei Instagram  folgen wissen ungefähr meinen Weg mit der Endometriose.

Da immer wieder fragen zu meiner Hormoneinnahme aufkommen, kommt hier mal ein kleines Update.

Im Juni diesen Jahres habe ich zum ersten Mal nach 6 Jahren die Pille abgesetzt, wow das war was Mädels. Man muss dazu sagen, dass ich hier für sehr gekämpft habe, denn wie viele von Euch wissen ist es bei der Endometriose von Vorteil die Pille im LZZ (Langzeitzyklus) zu nehmen.  Meine Psyche hatte nur leider sehr unter der ständigen Einnahme der Hormone gelitten, auch weil ich im Januar diesen Jahres die Visanne probiert habe. Es war der schlimmste Monat den ich bisher hatte. Dazu muss man aber direkt sagen, dass viele Frauen auch gut mit der Visanne klar kommen. Meiner Meinung nach hat es bei mir viel aus dem Rhythmus gebracht.

Schon immer habe ich die Valette/Maxim genommen und bin sehr gut damit gefahren, nach der Visanne wirkte es auf mich als würde es sich alles nicht gut einpendeln.

Schon allein weil ich wissen wollte, was von welchen Dingen getriggert wird und wie mein Körper ohne Hormone ist wollte ich die Pille absetzen. Dies habe ich dann in Absprache mit meinem Arzt auch getan, schon nach 2-3 Wochen stieg mein Libido, meine psychosomatischen Probleme sind ebenfalls etwas besser geworden nur die körperlichen Schmerzen weit aus mehr.

Gerade während der Periode…

Den ganzen „Spaß“ habe ich bis jetzt durchgehalten, leider nicht länger wie 3 1/2 Monate. Meine Gesicht sah aus wie ein Streuselkuchen (sieht es immernoch), ich habe mich sehr unwohl gefühlt. Schmerzen hatte ich fast täglich und einen neuen Freund, eine Zyste habe ich jetzt auch wieder. Schon allein aus dem Grund wurde mir geraten eventuell doch wieder die Pille zu nehmen.

Jetzt nehme ich sie seit ca. 3 Wochen, es ist die Asumate 20 (Swingo 20), etwas niedriger dosiert und mal was ganz anderes. Ich bin sehr gespannt wie es sich alles wieder verändern wird. Meine Haut ist schon besser das kann ich sagen, zum Rest gibt es leider noch keine positiven Veränderungen.

Die Hormoneinnahme muss jeder für sich entscheiden. Für mich heißt es immer: alles probieren was geht. Wer allerdings strickt dagegen ist sollte es sich überlegen. Meiner Meinung nach muss man von den Dingen die man mit seinem Körper und seiner Psyche macht überzeugt sein, nur dann macht es auch einen Sinn…

Bei Fragen oder Anregungen schreibt mir gerne eine Email oder schreibt es in die Kommentare 🙂

XX ANNA

  • Share

8 Comments

  1. Anni says:

    Hallo liebe Anna, erstmal Gratulation 👏🏼 🎉 zum neuen Blog☺️! Ich finde es klasse, das du der Krankheit Endometriose eine Plattform bietest. Ich bin selber auch seit 2 Jahren betroffen und finde es echt toll das du deine Erfahrungen mit den Mädels da draußen teilst! Ich freue mich auf weitere Blogposts von dir und wünsche dir weiterhin alles Gute! Schönen Abend noch ☺️

    1. Anna Wilken says:

      Liebsten Dank für deine lieben Worte, darüber freue ich mich sehr! Ich habe einfach gemerkt, dass mir es so sehr hilft über die Endometriose zu sprechen und es hilft wie du eben sagst auch anderen enorm.

      Alles Liebe!!!

  2. Katja says:

    Hallo liebe Anna,

    Ich bin durch youtube und intstagram auf deinen Blog gestoßen. Und bin echt begeistert. Ich habe vor einem Jahr die erfahren, dass ich endometriose habe. Leider wurde mir das Wort mach meiner op daher geschmissen und keiner hat es mir erklärt. Ich ich habe mir eigentlich alles selber zusammen gelesen. Immerhin weiß ich jetzt woher die ständigen Schmerzen kommen.
    Oben schreibst du, dass du die Swing 20 nimmst. Ich nehme die Swing 30 und muss sagen, dass ich bisher kaum Nebenwirkungen habe.
    Vielen dank, dass du so viel über diese Krankheit schreibst!
    Schönen Abend!

    1. Anna Wilken says:

      liebe katja,

      tausend dank für deinen lieben kommentar.
      Die Swingo 20 nehme ich jetzt schon gar nicht mehr,habe sie vor einer woche abgesetzt da sie mir nichts bringt,bis auf pickel und mein libido verlust… Hormone sind eh eine sache für sich.

  3. Shpresa says:

    Hallo Anna,

    Du bist wirklich ein tolles Wesen….Finde es sehr gut, das du offen & ehrlich über deine Krankheit sprichst….
    Ich hatte Ende Oktober 2017 eine Bauchspiegelung & da wurde festgestellt, daß ich auch Endometriose habe…
    Ich nehme nun seit 2 Monaten die Visanne ( Hormone)
    Es ist zum kotzen, ich habe zugenommen, meine Brüste spannen an & tun höllisch weh, Schlafstörungen, Bauchschmerzen, Blähbauch, Rückenschmerzen, Hitzewallungen & habe schon 2 mal meine Regel bekommen… ;-( Nun habe ich für Januar ein Termin bei meiner Frauenärztin…Sie wird mich untersuchen & möchte mir ein Klinik aussuchen, die extra nur für Endometriose ist…Bin gespannt, wie es danach mit mir weitergeht….Dir alles guteeeee, mach weiter so❤️🍀🙌

    1. Anna Wilken says:

      oah! Vielen Dank für deinen langen und vor allem lieben Kommentar, das freut mich natürlich sehr. Ich weiß, was die Visanne ist. Ich habe in dem Artikel bzw. in vorherigen sie schon erwähnt da ich sie selber nehmen musste. Ich kann dir vom Herzen empfehlen dich in einer zertifizierten Endometriose Klinik vorzustellen. Alle kliniken findest du bei der Endometriose Vereinigung…, dort sind sie postalisch aufgelistet.

      Liebe Grüße und alles Gute für dich!!

  4. Julia says:

    Hallo Anna,
    Erstmal toll, dass es deinem Blog gibt !! Ich finde es ist wichtig das wir Frauen unsere Erfahrungen teilen, gerade weil Endometriose sich so unterschiedlich äußert.
    Bei mir wurden letztes Jahr 2 Endometriosen entfernt. Ich hatte einen Tag vor und am 1. Tag der Regel schmerzhafte Krämpfe wenn ich auf Toilette musste, ansonsten hielt sich mein Schmerz in Grenzen.
    Jetzt weiß ich viel mehr über Endometriose und möchte auch die Pille (Cerazette) absetzen und schauen, ob es nicht Alternativen ohne synthetische Hormone gibt.
    Ich hoffe, dass es nicht schlimmer wird als vorher habe aber auch Angst vor dem absetzen.
    Oft lese ich von viel schlimmeren Problemen mit Endometriose als bei mir und ich hoffe, dass ich es ohne Pille in den Griff kriege.

    Liebe Grüße,

    Julia

    1. Anna Wilken says:

      Danke Julia, das ist total lieb von dir.

      Das stimmt, das ist unnormal wichtig. Mir hat es damals total viel Kraft gegeben, als ich hörte dass es anderen Frauen ähnlich geht wie mir. Das nimmt einem sehr viel, wie ich finde.

      Ich kann dir nur sagen: probieren geht über studieren, tu es einfach und schau wie es wird. Anders kann man die Erfahrungen leider nicht machen.

      Wünsche dir alles liebe!

Leave a comment

Your email address will not be published.